Datenleck

Unter einem Datenleck versteht man den Zugang unbefugter Dritter zu personenbezogenen Daten oder das Verlieren der Kontrolle über die Daten. Es kann sich dabei um einen Datenschutzverstoß handeln.

Praxisbeispiel: Ein Hacker verschafft sich Zugang zu den gespeicherten personenbezogenen Daten der Kunden eines Elektronikfachgeschäftes. Er hat nun Zugang zu sämtlichen Daten und kann den eigenen Zugriff der Mitarbeiter ausschalten. Im Vorfeld hat das Unternehmen keine geeignete Firewall oder andere Sicherungssysteme installiert, um solche Datenlecks zu vermeiden.

Tipp: Sie wollen vorausgefüllte Vorlagen und Ihre Dokumentation nach DSGVO abschließen?